Hier findet ihr uns

Fürth (Deutschland)
Chiang Rai (Thailand)

oder in der

Nordkurve (Arena Auf Schalke)

Kontakt

Schreibt uns:

mekongknappe<ät>gmail.com

Unsere Mitglieder

Vincent Chokdee (1)
Jip (2)

Steffi (3)

Tom (04)

Karsten (04+1)

Michl (6)

Holger (007)

Dirk (8)

Andreas (10)

 

(Stand 21.08.2013)

19.02.2016:

Endlich ist mal wieder etwas passiert. Ein Bericht über unsere Auswärtsfahrt nach Mainz ist online.

Lest selbst

11.08.2015:
Die Vorfreude auf die neue Saison steigt! Der Pokal war doch schonmal ein schöner Auftakt.

auf Anregung von Vizepräsident Karsten versuchen wir uns diese Saison an einem Tippspiel.

Dazu habe ich bei Kicktipp www.kicktipp.de unter Mekongknappen eine eigene Tipprunde eingerichtet. Ich bin dort schon seit längerem als Schalker angemeldet.

Die Anmeldung ist kostenlos und problemlos, man kann sich eine Smartphone App einrichten wenn man das möchte und ihr müsst nichts weiter tun, als wöchentlich einmal eure Tipps abzugeben.

Probiert`s doch einfach mal!

BWG

tom

 

PS: Wer weitere Teilnehmer vorschlagen möchte darf das gerne tun, einfach direkt anschreiben!

PPS: Auf meine Email mit allen Unterlagen zur Registrierung beim Fanclubverband SFCV hat man dort leider bis heute nicht reagiert. Ich werde vielleicht demnächst mal nachfragen, sieht mir aber ganz so aus, als ob die da ziemlich schlampig arbeiten!

20.06.2015:
Wahre Freunde halten zusammen - Fanfreundschaftsturnier in Erlangen

Bereits zum 04.Mal fand in Erlangen der Wahre Freunde halten Zusammen Cup statt, ein Fanclub Turnier zur Pflege der Fanfreundschaft zwischen Schalkern und Nürnbergern.

Ausgerichtet wurde der Tag von den Rot Schwarzen Haumdauchern aus Erlangen und hier mal auch von meiner Seite aus ein ganz, ganz dickes Dankeschön für das, was die Jungs und Mädels da auf die Beine gestellt haben.

Eine perfekte Organisation die uns trotz trüben Wetters einen strahlend schönen Tag ermöglichte und das, obwohl ich Sport machen musste, was bekanntlich nicht meine stärkste Seite ist.
Als Mitglied von Blue White Noris waren wir einer der gemeldeten Schalke Fanclubs und da wir es leider nur mit Mühe und Not geschafft hatten eine Mannschaft voll zu bekommen musste auch ich mit ran.

Auf meine sportliche Leistung möchte ich jetzt lieber nicht näher eingehen, nur soviel, in meinem Zeugnis würde stehen: Er war war stets bemüht im Rahmen seiner beschränkten Möglichkeiten das Beste zu geben.

Immerhin haben wir die Fahne der Mekongknappen hochgehalten!

Wer weiss, vielleicht finden wir ja in zwei Jahren, beim nächsten Termin noch ein paar mehr von uns. ich bin mir ziemlich sicher das Blue White Noris sich wieder über Unterstützung freuen wird. 

 

PS: Ein paar mehr Fotos folgen in Kürze.

Die Ereignisse die in der letzten Zeit sonst noch so passiert sind werde ich jetzt Stück für Stück aufarbeiten.

24.08.2014:
Mannschaftsbetreuer auf Schalke

 

Glück auf,

am vergangenen Freitag waren Jip und ich zu einem Treffen des FC Schalke 04 in einem Nürnberger Hotel geladen.

Es waren ca. 60-70 Mitglieder da. Eingeladen waren die ca. 400 Vereinsmitglieder aus dem Regierungsbezirk Mittelfranken.

Vom Verein waren Volker Fürderer, der ist so eine Art „Abteilungsleiter“, zuständig für Sicherheit und u.a. auch Mitgliederbetreuung, zwei seiner Mitarbeiter und der Rolf Rojek anwesend.

Die erste Vorstellung von mir und sicher auch noch einigen Anderen war, dass da wohl so eine Art Konkurrenz zu den Bezirksleitern des SFCV geplant ist und das man sich durch mehr Mitglieder auf der JHV erhofft, dass mehr Mitglieder dann vielleicht einfacher die kritischen Mitglieder überstimmen können.

Aber nach der Diskussion würde ich das nicht mehr so sehen.

Es wurde offen gesagt, dass man sich dadurch natürlich auch mehr Mitglieder erhofft und auch eine größere Teilnahme an der JHV, aber die Teilnahme ist ja eh jedem Mitglied offen und nur das mehr Mitglieder kommen heißt ja nicht automatisch, dass die dann auch „linientreuer“ abstimmen.

Vianogo wurde offen als Fehler angesprochen und scheint mir auch ein Auslöser für diese Initiative gewesen zu sein.  

 

Der Verein möchte eine bessere Betreuung seiner Mitglieder vor Ort, auch derjenigen die halt nicht im Revier zuhause sind.

Also einen Art „Mittelsmann“ einrichten, der dann die Informationen in seinem Bezirk weitergibt, aber eben auch Meinungen der „Basis“ nach oben tragen soll. Die nennen das „Mannschaftbetreuer“, in Anlehnung an Charlys Position früher.

Hauptsächlich geht es darum, dass nicht mehr nur Fanclubs, sondern auch Einzelmitglieder einen Ansprechpartner haben sollen und dass der dann auch die Mitglieder vernetzen soll.

Man möchte die Betreuung der Mitglieder lösen von der Abhängigkeit einer Fanclub- und SFCV Mitgliedschaft.

Das soll die Position der Fanclubs nicht schwächen und da gab es auch die kontroversesten Diskussionen, denn viele Fanclubs glauben natürlich genau das.

Ich selbst sehe das aber nicht so kritisch, denn bisher hast du als Fanclub nur dann etwas „Betreuung“, wenn du im SFCV bist und da sind ja zuletzt einige auch ausgetreten du die Betreuung selbst scheint ja auch sehr abhängig vom Bezirksleiter gewesen zu sein.

Klar ist, dass der Mannschaftsbetreuer kein gewählter Vertreter der Fans ist, sondern vom Verein bestimmt wird, aber, so der einhellige Wunsch aller Wortmeldungen, im Ehrenamt.

Für mich wäre diese Position ein zusätzliches Angebot des Vereins für seine Mitglieder. Mir ist klar, dass er kein Interessenvertreter sein wird, dazu wird der Einfluss nach oben zu gering sein. Aber wenn der Mannschaftsbetreuer eine Vernetzung untereinander fördert wäre mir das schon genug.

Und zusätzlich gäbe es so die Möglichkeit das der Verein die Stimmung an der Basis einfacher abfragen könnte, wenn er denn daran interessiert ist, und das man interessiert ist, den Eindruck hatte ich am Freitag schon.

 

Ich hab zB am Freitag einen Fanclub aus Nürnberg kennengelernt und gleich bei denen in ihrer Kneipe am Samstag das Spiel gesehen, gut, dass hätte ich dann vielleicht besser gelassen… J

 

Ich hoffe der Mannschaftsbetreuer bekommt keine Verteilfunktion für Karten, denn sowas würde seine Rolle über kurz oder lang zerstören. Alles was mit Karten zu tun hat führt nur zu bösem Blut.

Ich hoffe auf einen Informationsaustausch, welcher Fanclub macht was, wer hat zb noch Plätze im Bus frei, Fahrgemeinschaften, Feiern, etc.

Eine große (Vereins)politische Rolle erwarte ich nicht, eine weitere Kartenverteilstelle erhoffe ich mir nicht, aber eine Betreuung der Mitglieder auch von weiter weg wäre sicher eine gute Sache.

 

Die Veranstaltung am Freitag war allerding erstmal ein Pilotprojekt und man möchte jetzt die Versammlung am Freitag auswerten und dann sehen wie es weitergeht.

Mein Eindruck war aber, dass die meisten Anwesenden der Sache sehr positiv gegenüberstehen und sich so was erhoffen.

Wir werden sehen.

 

 

Glückauf

tom  

Rolf Rojek, ehem. Vors. des SFCV
Blau Weiße Farbenpracht im feinen Festsaal des Maritim Hotels
Derby Zeit ist keine Zeit für Verlierer!

17.1.2014:
Jetzt steht auch der neuste Blog Eintrag in Chokdees Blog. Wobei ich schon wieder dabei bin die aktuellen Einträge fortzuschreiben.

Zu Chokdees Blog

07.01.2014:

Ab sofort ist unsere HP auch über die Webadresse www.mekongknappen.de zu erreichen. Es handelt sich aber lediglich um eine Weiterleitung, d.h., dass ihr die alte Adresse natürlich weiter benutzen könnt. Vincent hat mir gerade mitgeteilt, dass sein neuester Blog Eintrag kurz vor der Vollendung steht, es wird also in Kürze soweit sein.

01.01.2014:

Ein Gutes neues Jahr wünschen die Mekongknappen allen Freunden des FC Schalke 04.
Willkommen im 110 Jahr des geilsten Clubs der Welt!
Anläßlich des Auswärtsspiels in Nürnberg (Bericht folgt), trafen wir uns zur Jahreshauptversammlung unseres Fanclubs im Landbierparadies in Nürnberg.
Auf dem Foto seht ihr die Mehrzahl unserer Mitglieder, Michl, unser Glubberer, stieß später noch dazu, Dirk musste das Foto machen. Einzig Hoger war nasentechnisch nicht in der Lage dabei zu sein. Wir wünschen ihm gute Besserung.

Damit ihr euch aber auch von den restlichen Mitgliedern ein Bild machen könnt, haben wir Holger und Dirk gebeten für ein eigenes Foto zu posieren.

20.12.2013:

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neues Jahr!

Warum hier so lange nichts passiert ist erfahrt ihr dann nach Weihnachten, da ich diese Zeit nutzen werde um alles, was verbummelt wurde, nachzuholen. Soll also keiner sagen ich hätte euch nicht gewarnt.
 

12.09.2013:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-polizei-zieht-sich-aus-schalker-arena-zurueck-a-921885.html

Meiner Meinung nach dürfte es gar keine Frage sein ob Polizei im Stadion sein muss oder nicht.
Ich finde es erschreckend für unser Land, dass man mittlerweile das Gefühl haben muss, dass es fast schon besser ist wenn wir keine Polizei im Stadion haben.
Wo leben wir denn?
Kann es denn sein, dass sich ein Staatsorgan wir die Polizei in den Schmollwinkel zurückzieht, weil sich Polizeiführung und Innenminister beleidigt fühlen?
(Das wäre doch übrigens mal eine ganz neue Strategie für die Castor Demonstranten etc. pp.)
Beleidigt von einer Kritik für die es objektiv betrachtet wahrlich genug Gründe gibt. Aber anscheinend ist man bei der Polizei ja gar nicht an einer ernsthaften Diskussion interessiert.
Vielleicht habe ich das in der Fülle an Wortmeldungen ja übersehen, aber für mich wäre es interessant zu erfahren, und das sind für mich die Kernvorwürfe in dieser ganzen Diskussion, warum man den Schalke Block gestürmt hat und nicht den Sloniki Block, wenn von dort angeblich eine so große Gefahr ausgegangen ist.

Früher waren Politiker ja meistens Personen vor denen man irgendwie Respekt haben konnte. Die waren dann deshalb noch nicht automatisch alle gut, aber irgendwie gab es in jeder Partei Köpfe die man ernst nehmen konnte, egal ob man sie politisch mochte oder nicht.
Und was haben wir heute?
Berufspolitiker die allesamt nur noch ein Interesse kennen, nämlich das, sich selbst und ihre Karriere abzusichern. Man dient nicht mehr dem Gemeinwohl, man dient den eigenen Pensionsansprüchen. Wie lässt sich die einfacher erreichen als durch ein paar Legislaturperioden in irgendeinem Parlament.
Und da muss mir auch keiner das Gedöns von den höheren Gehältern in der "freien Wirtschaft" auftischen. Ich möchte einen von denen sehen der da überhaupt hingekommen wäre.
Würde man die Polizei beim Fußball vernünftig einsetzen und nur reagieren als, wie zuletzt immer häufiger der Fall, selbst zu provozieren, dann gäbe es mE gar keine Diskussion darüber, ob man die Polizei im Stadion braucht oder nicht.
Aber wenn es dann in weit über 90 % der Spiele zu keinen Einsätzen kommt, dann sind die Kosten wahrscheinlich "betriebswirtschaftlich" nicht zu rechtfertigen.
Polizeiarbeit ist mE aber eben nicht betriebswirtschaftlich zu organisieren, da könnt ihr für noch so viele Miliarden externe Berater beschäftigen.
Für mich ist es besorgnis erregend wenn ich ständig ACAB oder ähnliches höre. Denn wenn etwas passiert brauchen wir die Polizei vor Ort, bei 60 000 Menschen an einem Platz kann es immer wieder dazu kommen das man die Polizei braucht, dannn helfen nun mal nicht 2 Streifenwagen die aus einem Revier in Buer angerumpelt kommen.
Vor einer Polizei die dann eingreift, wenn ihr eingreiffen erforderlich ist, hätte ich keine Angst.
Aber ich muss leider zugeben, dass ich schon bei so manchem Spiel mehr Angst vor der Polizei hatte, als vor den vermeintlichen "Rowdies" und das, obwohl es auch bei Schalke Spielen immer noch genügend Deppen gibt.
Wenn ich Meldungen wie diese lese, finde ich es beschämend wo unser Land hingekommen ist.

PS: War dieser Minister Jäger nicht auch schon im Amt als es zur Loveparade Katastrophe in Duisburg kam?
Er mag ja keine persönliche Schuld tragen, aber gab es früher nicht einmal den Begriff einer sog. "politischen Verantwortung"?

BWG

tom

24.08.2013:

Wir begrüßen mit Andreas ein weiteres Mitglied in unserem Kreis. Ein waschechter Schalker und durch nichts zu erschüttern. Genau was wir brauchen.
Außerdem gibt es eine neue Folge von Chokdees Blog und in Kürze werde ich einen weiteren Newsletter fertig stellen.
Ansonsten ist noch nicht weiter viel passiert, aber bei dem vollen Terminplan bleibt zZt ja auch wenig Zeit, außer für die Trauerarbeit.

11.08.2013:

Es geht los. Heute ein Sieg gegen den HSV.

Auf geht`s Schalke, kämpfen!

 

Zusätzlich gibt es heute eine neue Ausgabe des Mekongkuriers, mit Preisausschreiben.

27.07.13:
Heute ist Schalke Tag! Raul kommt zurück in unseren Tempel!

Herzlich Willkommen Senor Raul!

23.07.3013:

Es ist vollbracht. Darf ich vorstellen:

Vincent Chokdee Stier

geb. am 22.07.2013 um 6:12 in Fürth/By.
3400g, 52 cm und Schalker.

Vereinsmitglied seit dem 22.07.2013 und Fanclub Mitglied Nr. !!

In Kürze mehr.

01.06.2013:
Die erste Ausgabe der Mitgliederzeitschrift "Mekongkurier" ist raus, viel Spaß damit ;-)

Viel wichtiger sind aber natürlich die Nachrichten die man von der Neuzugängefront lesen kann. Mit Leon Goretzka scheint man eines der größten Mittelfeldtalente Deutschlands verpflichtet zu haben. Er spielte bisher beim VfL Bochum und wie man lesen konnte war nicht nur die berühmte "halbe Bundesliga", sondern auch etliche Topclubs aus Europa hinter ihm her.
Sollten sich die Meldungen bestätigen wäre das aus meiner Sicht eine DER Topmeldungen im ganzen Transfertheater.

28.05.2013:
Erster Neuzugang der neuen Saison ist, wie bereits schon länger vermutet, der Brasilianer Felipe Santana (27).

Alle Fußballfans wissen wo der gute Mann die letzten Jahre gespielt hat. Wenn die offiziellen Angaben stimmen (ich hab da immer so meine Zweifel) dann kostet er nur 1 Million Ablöse, was in diesen Dimensionen sicher ein "Schnäppchen" wäre. Da er, so die Vereinsmeldung, als Ersatz für Metzelder gedacht ist, war es wohl Teil seiner Stellenausschreibung das er von den Fehlfarben kommt.

Aber mal ehrlich. Wer hat da ein Problem mit?

Es gibt ganz andere Spieler die schon hin und her gewechselt sind und wenn man tatsächlich ernsthaft über einen Effenberg als neuen Trainer nachgedacht haben sollte...

Sind denn nicht fast alle Spieler in der Bundesliga eh nur noch Söldner? Bei so einem Spieler habe ich kein Problem mit dem Wechsel. Sportlich und wirtschaftlich scheint der Transfer Sinn zu machen und ob wir jetzt einen Söldner mehr oder weniger in der Mannschaft haben.. seis drum.
Ich freue mich natürlich auch über die Vertragsverlängerungen von Draxler und Höwedes, aber machen wir uns nichts vor, "Ausstiegsklauseln" haben garantiert beide im Vertrag.

Können wir nur hoffen das keiner der beiden zum bayerischen Monster wechselt und keiner von beiden uns belügt und betrügt wie das ein Herr Neuer seinerzeit getan hat.

Aber gehen werden beide irgendwann.

Wer also die Möglichkeit dazu hat sollte jetzt schon die Stars der Zukunft unterstützen. Sowohl U19 wie auch die U17 spielen demnächst um die Deutsche Meisterschaft. Hochachtung!

Glück auf,

tom

14.05.2013:
Es ist vollbracht! Unser Fanclub wurde am 04.Mai, dem 109. Geburtstag unseres S04, gegründet.

Die ersten Mitglieder sind Jip, Steffi, Tom, Karsten und Michl (in der Reihenfolge der Mitgliedsnummern. Wobei die Nummer Eins für unseren Sohn Chokdee reserviert bleibt).
Mehr Infos über die Mitglieder gibt es in Kürze, und dann vielleicht auch ein paar Mitglieder mehr.
Außerdem ist unsere Satzung online. Die Vorstandswahlen werden wir in Kürze ansetzen.
Es soll auch nicht mehr lange dauern bis wir die ersten Infos in Thailändisch online haben. Wartet ab.
BWG
tom

PS: Chiang Rai United geht es noch nicht besser. Nach 9 Spielen steht man mit 5 Punkten (Kein Sieg, 5 Unentschieden) auf einem Abstiegsrang (Platz 16). Aber da geht noch was!

07.03.2013:
In Thailand ist die neue Premier League Saison am vergangenen Wochenende leider mit einer Heimniederlage für unseren thailändischen Verein Chiang Rai United (CRUTD) gestartet. Aber natürlich ist es da noch viel zu früh um etwas über den weiteren Verlauf der Saison sagen zu können.
In Kürze werden wir hier die Informaationen über CRUTD noch etwas ausbauen. Aktuell arbeiten Jip und ich aber an den Seiten in thailädischer Sprache.
Sobald das fertig ist und damit das Grundgerüst steht, machen wir uns an die endgültige Fanclub Gründung.
Dazu bedarf es aber natürlich auch eines "schlagkfäftigen" Datums. Ich denke da zB an den 04. Mai, dem Gründungstag unseres Vereins.
BWG
tom

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.lannathai.eu